Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 117.235
Besucher heute: 5
Besucher gestern: 29
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 0
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Atemregler - Die Technik

Wir wollen hier nur eine allg. Einführung in das Thema, einige Tips zum Umgang und der richtigen Pflege der Lungenautomaten, geben. Bei dem Umfang der technischen Details empfiehlt es sich, zu entsprechender Fachliteratur zu greifen.
Weitere Infos und Beiträge zu Produktbewertungen finden sich natürlich in den zahlreichen Infoportalen der Tauchsportszene im WWW. 
Der Atemregler...
Schnitt durch die 1. Stufe - Hier als Beispiel die Schnitt durch die 1. Stufe - Hier als Beispiel die "DX4 ENV" von Oceanic. © by Oceanic
... die wohl wichtigste Entwicklung in der Geschichte des Tauchens. Wieder einmal ist dem Meeresforscher und Tauchpionier Jacques Cousteau ein Großteil der Hauptarbeit an der Entwicklung des Lungenautomaten zu verdanken. Mit der Entwicklung der wasserdruckgeregelten Lungenautomaten war es möglich, ohne starre Tauchhelme unter Wasser zu atmen. Somit wurde das Tauchgerät auf eine Größe reduziert, welche es für den Einsatz ohne große Tauchschiffe verfügbar machte. In der heutigen Technik haben sich verschiedene Systeme der Lungenautomaten entwickelt, die aber in ihrer Grundfunktion alle ähnlich sind. Die meisten Systeme sind Automaten, welche eine Membran oder einen Kolben zur Steuerung des Mitteldruckes besitzen. Der Anschluß des Automaten erfolgt über ein Gewinde mit einer Größe von 5/8 Zoll rechtsdrehend. Für den Einsatz mit dem Betriebsdruck 200 bar sind Gewindelängen von 15 mm vorhanden, für 300 bar 20 mm. Im Ausland sind Anschlüsse über einen INT, oder auch Bügelanschluß genannt, üblich. Es gibt passende Adapter für die Montage an beiden Anschlüssen. Die verschiedenen Automaten unterscheiden sich durch die Anzahl der Abgänge von Hochdruck- und Mitteldruckschläuchen sowie durch Kompensation der 1.Stufe.
Der Atemregler also - das Herzstück taucherischen Vergnügens! Er mindert den Luftdruck in der Tauchflasche in zwei Stufen von anfänglich 200 bar auf den jeweiligen Umgebungsdruck. Die erste Stufe wird an das Ventil des Tanks geschraubt, und aus der zweite Stufe wird geatmet. Um leichtes Atmen trotz des sich verändernden Flaschendrucks zu gewährleisten, führen moderne Atemregler die Druckminderung in einem zweistufigen Prozeß durch. Die Luft strömt nicht konstant aus dem Atemregler. Der Luftstrom wird durch das Einatmen des Tauchers initiiert. Aus diesem Grund werden die modernen Atemregler auch als "Demand-System bezeichnet. Die Luft wird in das umgebende Wasser ausgeatmet. Man nennt dieses System offener Kreislauf. Atemregler gibt es in den Versionen kaltwassertauglich und nichtkaltwassertauglich.
Inflatorschlauch - ist normalerweise meistens Bestandteil beim Kauf eines Jackets. Er wird mit dem Inflator (to inflate, engl.: aufblasen) des Jackets verbunden und liefert Luft aus dem Tank, mit der das Jacket beim abtauchen schubweise gefüllt wird und ermöglicht so unsere Tarierung. Der Einzelpreis beträgt ca. 25,- Euro.
Inflatorschlauch
Finimeter - Dieses an den Atemregler angeschlossene Gerät ist nichts weiter als ein Druckmesser. Er gibt während des Tauchgangs Auskunft darüber, wieviel Luft noch im Tank ist. Ein wichtiges Teil also, das ab 40 € zu haben ist. Viele Angebote für Atemregler schließen einen Finimeter schon ein - ein Preisvergleich lohnt sich also. 
Finimeter
Oktopus hier als Beispiel ein Produkt der Firma "Apeks Marine Equipment Ltd" - ist im Prinzip die simple Verdopplung eines Atemreglers (2. Stufe). So taucht jeder Taucher mit einer Ersatz-Luftversorgung, die dem jeweiligen Tauchpartner als Reserve in einer zwar unwahrscheinlichen, aber nie vollständig auszuschließenden Luftnot-Situation dient. Oft Bestandteil von Atemregler-Komplettangeboten. Separat werden sie ab 50,- Euro angeboten.
© by © by "Apeks"

«« Zurück | Nach oben

Ralf Kause

© by Ralf Kause

Kontakt

ARS-Krause e.K.
Bahnhofstr. 34
91154 Roth

Telefon:
09171- 89 49 430

Telefax:
09171 - 89 49 431

Wir danken an dieser Stelle Ralf, der uns diese Bilder zur Verfügung gestellt hat.
Weitere Infos auf der Homepage von Ralf
» hier mehr.

Buchtip zum Thema


"Lungenautomat - Technik und Funktion der Atemregler" von Werner Scheyer.
132 Seiten, 14,8 x 21 cm,
ca. 15,- Euro,
Bestellnr. 130057
Auf unserer Seite
Downloads
gibt es weitere Handouts im pdf - Format.
"Was Du schon immer über Lungenautomaten wissen wolltest" - Allgemeine Empfehlungen der Fa. Aqualung und Produkt-Informationen.

Hier gelangst Du zum Download.
Zur Darstellung/Anzeige wird der Acrobat Reader von Adobe benötigt. 
© by Adobe