Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 117.174
Besucher heute: 6
Besucher gestern: 34
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 1
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Verletzung durch Boote

Mit dem zunehmenden Tauchtourismus steigt auch das Risiko, von einem Boot oder Jetski überfahren zu werden. Taucher sollten daher eine Signalboje mit sich führen, die vor dem Aufsteigen unter Wasser aufgeblasen wird. Dies empfiehlt sich während des Sicherheitsstopps, da man hier ohnehin ein paar Minuten nur 5 Meter unter der Wasseroberfläche ist. Erst wenn die Boje deutlich sichtbar auf der Oberfläche treibt, kann man gefahrlos auftauchen.
Signalmittel
© by Aufblasbare Taucherboje von "seac sub" mit Nylon-Außenhülle u. Taucherflagge. Wichtig um Tauchplätze zu sichern und zu makieren.
Preis: ca. 25 Euro
boje2.jpg
Aufblasbare Taucherboje "Siluro" von seac sub
mit Taucherflagge. Wichtig um Tauchplätze zu sichern und zu makieren.
Preis: ca. 15 Euro 
boje3.jpg
Aufblasbare Taucherboje von "Seemann sub".
Die Boje ist 130 cm lang + einer 10 m langen Schnur + Tasche. Am unteren Ende ist ein kleines Bleigewicht eingearbeitet. Das Befüllen erfolgt mit dem Oktopus.
Preis: ca. 17 Euro

Diese Bojen/Signalmittel sind als Beispiele gewählt worden und stellen keine Bewertung der Hersteller dar!

Copyright © der Logos bei den jeweiligen Herstellern.

Zudem sollte man während des Aufstiegs auf sich nähernde Geräusche wie einen Bootsmotor achten. Bei einigen Tauchplätzen kann man nicht ankern. Zum Teil muss mit dem Motor das Boot manövriert werden. Hier ist besondere Vorsicht notwendig, damit man nicht in die Schiffsschraube gerät. Auch über solche Unfälle können Tauchärzte haarsträubende Geschichten erzählen. In Gebieten, wo viele Boote und Jetskis verkehren, ist ebenfalls besondere Vorsicht angezeigt, da nicht jeder Pilot auf den schnellen Flitzern eine treibende Boje auch realisiert. Grundsätzlich raten wir, um auf sich aufmerksam zu machen, bei jedem Tauchgang eine Boje mit zu führen. Dies gilt auch für Strömungstauchgänge, bei denen man unter Umständen vom Boot weg getrieben wird. Eine Boje ist im Gegensatz zu einem Taucher von weiter Entfernung leicht auszumachen. 

Taucher Flaggen

Alpha Flagge © by www.fotolia.de
Alpha Flagge © by www.fotolia.de
Divers Flagge © by www.fotolia.de
Divers Flagge © by www.fotolia.de