Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 118.733
Besucher heute: 12
Besucher gestern: 28
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 0
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Unsere Tauchhighlights in Ägypten

Hier fühlen wir uns am wohlsten, was man auch schon an der Anzahl unserer Ägyptenreisen sieht. Es liegt nicht nur an Land & Leuten; nein hier paßt einfach alles zusammen. Natürlich letztendlich auch am Preis- Leistungsverhältnis.

Es hat eine Länge von 2.200 Kilometern und eine Breite von 250 bis 350 Kilometern. Umschlossen wird es von Ägypten, Israel, Jordanien, Saudi-Arabien und dem Sudan. Die ausgedehnten Wüsten längs der Küsten bewirken eine sehr hohe Verdunstung bei gleichzeitig geringer Süßwasserzufuhr. Das wirkt sich in einem Salzgehalt von bis zu 42 Promille aus, einer der höchsten Werte, der in den Weltmeeren zu messen ist. Während die umgebende Wüstenlandschaft kaum Vegetation bietet, ist das Leben unter Wasser sehr vielfältig.
Tauchplatzbeschreibungen am „Rote Meer“
Divespots Marsa Alam

Marsa Abu Dabab, Marsa Shona, Garden South, Middle Garden, Dolphin Reef mehr...


Divespots Safaga

Gamul Soraya, Gamul Kebir, Tobia Soraya, Tobia Kebir, Sandy Island, Tobia Arba, Shab Sheer, Panorama Reef mehr...


Divespots Sharm el Sheikh

White Knight, Ras Bob, Temple, Ras Umm Sid, Jackfish Alley, Ras Gazlani, Jackson Reef, Laguna Reef mehr...


Divespots Hurghada

Godda Abu Ramada, Abu Hashisch, Ras Disha Inside, El Fanadir, Careless, Umm Gamar, Panorama Reef, Erg Abu Boura, Aruk Boura, Small Giftun, Shaab Sabrina mehr...


Divespots Hamata

Shaab Said, Shaab Hamam, Shaab Claudio, Shaab Ini, Abu Galawa Soraya (Wrack), Shaab Bohar Kebir Ost, Shaab Kebir West und natürlich das Zabargad Haus-Reef mehr...


Divespots Soma Bay

Soma Bay Haus-Reef bzw. Ras Abu Soma, Tobia Arbaa, Shaab Sheert, Middle Reef, Panorama Reef, Abu Khafan, Gamul Soraya mehr...

Blick von der Hotelterasse auf Safaga

«« Zurück | Nach oben

Das Rote Meer

... entstand vor ca. 25 Millionen Jahren in der oligozänen Epoche der tertiären Periode. Eine Reihe tektonischer Bewegungen der Oberfläche unseres Planeten führte zur Bildung der Gebirgskette der Alpen und der des Himalaja. Zu dieser Zeit begann auch die afrikanische Kontinentalplatte von der asiatischen wegzubrechen und verursachte einen enormen Riss, den größtenteils das Wasser des Ozeans auffüllte.
© by www.nationalflaggen.de
Das Rote Meer zählt zu den berühmtesten Tauch- revieren der Welt. Gerade für uns Taucher aus Europa ist es das Tauchreiseziel Nummer Eins, da es das am leichtesten zu erreichende Korallen- meer ist.
(Flugzeit rund 4,5 Std.)

"Taucherhochburgen" sind in Ägypten zweifelsohne Hurghada, Sharm el Sheikh (Sinai), Safaga und Marsa Alam. Der Flughafen in Marsa Alam ist ja inzwischen fertiggestellt und wurde auch weiter ausgebaut.  

Bild unten

Blick von der Hotelterasse auf Safaga am späten Nachmittag, aufgenommen von Urs.