Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 117.174
Besucher heute: 6
Besucher gestern: 34
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 1
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Divespots Safaga

Tauchplatzbeschreibungen um Safaga
  • Tobia Arba (08.08.2001)
    Sieben faszinierende Korallen-Säulen, die sich aus 15 Metern Tiefe bis an die Wasseroberfläche erheben. Zwischen prächtigen Weichkorallen und Gorgonien tummelt sich eine bunte Vielfalt an Fischen: Riesige Kugelfische, Blauflecken-Stechrochen, Tintenfische, Rotfeuerfische, Napoleons und Schwärme von Glasfischen.
  • Tobia Kebir (07.08.2001)
    Nach ca. 40 Minuten Bootsfahrt erreicht man dieses ausgeprägte, relative flache Riff, dass durch seinen grossen Fischreichtum zu einer interessanten Entdeckungstour einlädt: Grosse Groppen schwimmen neben Muränen und Adlerrochen. Fortgeschrittene Taucher können sich von der teilweise starken Strömung begeistern lassen.
  • Sandy Island (08.08.2001)
    Herrliche Insel, deren wunderschöne Riffe ein optimales Tauchrevier für Anfänger sind. Das sandige und flachabfallende Ufer ist ideal zum Baden und Schnorcheln. Mit Sonnenuntergang locken zahlreiche Grillpartys zum Feiern und Tanzen: Gute Laune und groovige Atmosphäre unter funkelndem Sternenhimmel!
  • Panorama Riff (10.08.2001)
    Dieses traumhafte Tauchgebiet ist ein absolutes Highlight: Riesige Korallenformationen mit über 200 Meter senkrecht abfallenden Drop-Offs und faszinierenden Grotten. Inmitten grosser Gorgonienfelder, Weichkorallen und schwarzer Korallen wird man von Schwärmen von Glas- und Goldfischen sowie Napoleons, Barrakudas, Schildkröten und oftmals sogar Riffhaien begleitet. Einzigartig zudem ein prachtvolles Anemonenfeld mit Hunderten von Clownfischen.
  • Gamul Soraya (06.08.2001)
    Farbenprächtiges Riff mit Schwärmen von Süsslippen, Wimpelfischen, Aalen und Schmetterlingsfischen. Beim Umtauchen eines kleinen Korallenblocks, der in ca. 30 Minuten umrundet werden kann, begegnet man zauberhaften Unterwasserbewohnern wie z.B. Rotfeuerfisch, Drachenkopf, Tintenfisch und Schildkröten.
  • Shaab Sheer (West und Ost) (09.08.2001)
    Ausgedehntes Tauchgebiet, das eine Stunde Bootsfahrt von der Küste entfernt liegt und unter Insidern als einer der schönsten Korallengärten des Roten Meeres gilt. Grosses Drop-Off im Norden , auf östlicher und westlicher Seite herrliche Steinkorallen mit Barschen, Thunfischen, vielen Blaufleckenrochen, Krokodilfischen, riesigen Drücker- und Papageienfischen.
MY "Big Blue" & MY "Volkert 2"

In Safaga waren wir schon mit diversen Booten unterwegs. U. a. diesmal mit der "Big Blue" (Nemo Dive, nur ein paar Minuten zu Fuß) und die "Volkert 2" (Holiday Inn-Safaga, Tauchen bei Rudi & Monika, unmittelbar an der Tauchbasis mit eigenem Anlegesteg).


Mit einem Klick auf das Foto erhält man eine vergößerte, bessere Darstellung in einem neuen Fenster.
MY Big Blue © by Jürgen Pfeiffer

«« Zurück | Nach oben