Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 117.174
Besucher heute: 6
Besucher gestern: 34
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 0
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Attersee & Flusstauchen Traun im "Salzkammergut"

Unser Erlebnisbericht (07. Juni 2008)
Hallo, an dieser Stelle mal ein etwas anderer „Tauchbericht“, besser gesagt, ein „Fast-Tauchbericht“ über unser Erlebnis beim Scuben in der Traun in Österreich. Scuben ist so etwas wie Highspeedtauchen an der Oberfläche. Man nehme eine Handvoll „Wahnsinniger“ in 7 mm-Neoprenanzügen, Maske, Schnorchel, Kopfhaube, Handschuhen und Flossen und lasse sie nach einigen Tagen starken Regens in einem Fluß von der Leine. So müsst ihr euch in etwa Jürgens 46. Geburtstag vorstellen. Na, ganz so schlimm war es nicht. Wir hatten natürlich professionelle Anleitung und Unterstützung. Aber der Reihe nach:

Zusammen mit Ralf Krause und seiner Tauchmeute wollten wir unser bereits seit langem geplantes Scuben in der Traun endlich in die Tat umsetzen. Bis dahin sah es wettertechnisch gar nicht so gut aus. Es hatte bereits einige Tage zuvor stark zu regnen begonnen. Selbst am Samstag früh regnete es noch wie aus Kannen, aber wir machten uns zuversichtlich auf den Weg zur Flußtauchbasis am Traunfall in Desselsbrunn. Während der Fahrt auf der Autobahn klarte es plötzlich auf und Basisleiter Franz empfing uns bei strahlendem Sonnenschein. Nach der Einteilung der Gruppen ging es dann ans Umziehen. Wir hatten für alle Fälle jeder 2 Tauchanzüge (2mm und 5 mm) dabei und zogen die auf Anraten von erfahrenen „Scubern“ auch beide an. Wie recht sie hatten, erfuhren wir nach einem kurzen Fußmarsch direkt in der Traun. Aber hallo, das war vielleicht kalt! Langsam suchte sich das kühüühle Wasser den Weg in unsere Anzüge und Schuhe und wir waren froh, als es jetzt endlich losging. Nach einer kurzen Einweisung legten wir uns aufs Wasser und paddelten in die Flußmitte. Und dann ging sie ab, die Luzie…….! Durch das leichte Hochwasser in der Traun kamen wir gut in Fahrt, und ich meine, wirklich gut!! Unsere Gruppe wurde ziemlich weit auseinandergezogen, so daß ich leider beim besten Willen nicht erkennen konnte, welchen Weg unser Guide in den letzten 500 Metern genommen hatte. So entging mir leider total der gut umspülte große Fels, den ich frontal auf mich zukommen sah. Rumms, ich schnappte kurz nach Luft und wurde auch schon weitergespült. Keine Zeit für weitere Überlegungen, ich schwebte im klaren Wasser über versunkenen Eisenbahnschienen, eine Stromschnelle ließ mich kurz die Luft anhalten bei geschätzten 10 cm Wasserstand unter mir, es ging einen kleinen Wasserfall hinunter an einem Wehr vorbei. Am Schluß wurde die Fahrt wieder ruhiger und wir hatten Zeit, Hechte zu gucken. Toll, die erste Teilstrecke war geschafft. Nach einer Stärkung mit Original Almdudler (Wo schmeckt der besser als direkt in Österreich??) und einem kurzen Sonnenbad zum Aufwärmen, ging es wieder zur Traun und die wilde Fahrt ging weiter. Langsame und rasante Abschnitte wechselten sich ab, so daß auch viel Zeit zum Schauen und fotografieren war.

Fazit: Es war ein Wahnsinns-Erlebnis und es war einfach alles perfekt: Die tolle Tauchbasis und die netten Guides, die für jeden Spaß zu haben waren, die fantastische Landschaft des Salzkammerguts und die „mitreißende“ Traun, der Super-Sonnenschein, der exakt bis zur Rückfahrt auf der Autobahn anhielt und alle unsere „Mitscuber“, die an diesem Wochenende mit uns im schönen Österreich zu Gast waren.

(Marion) 

«« Zurück | Nach oben

Austria

© by www.nationalflaggen.de

Flusstauchen bei:

© by ATLANTIS QUALIDIVE
Logo: © by ATLANTIS QUALIDIVE
Wir danken Franz Pramendorfer für die Genehmigung zur Verwendung der Grafik. 

Kontakt

Tauchbasis:
A-4693 Desselbrunn, Viecht am Traunfall 10a
Mobil: ++43/(0)676/4190106

Büro:
A-4906 Eberschwang 69
Tel. + Fax: 0043 (0) 7753/3205,
Mobil: 0043/(0)676/4190106

Email: info@flusstauchen.at

Webseite:
www.flusstauchen.at