Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 118.733
Besucher heute: 12
Besucher gestern: 28
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 0
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Safari 2008 - Similan Islands - Thailand

  • Similans "West of Eden" (10.02.2008)
    Mein erster Tauchgang auf der Safari mit der "Manta Queen II" ab Khao Lak, sehr schöner Tauchplatz mit vielen kleinen und großen Felsen, toll bewachsen, schwarze Geistermuräne (weiblich), Drachenkopf, zum Schluß Schildi am Boden, starke Strömung und zeitweise ziemlich anstrengend.
  • Similans "Christmas Point" (10.02.2008)
    Wieder etwas Strömung, aber diesmal ohne Streß,schwarze Geistermuräne (weiblich), Igelfisch, große Kofferfische, Schildi beim Fressen, tolle Hartkorallen, Sicht wird immer schlechter.
  • Similans "Koh Bon" (11.02.2008)
    Großartig angekündigter Mantaplatz, aber Manta leider nur beim Aufstieg kurz (ca. 20 sec.) gesehen, sonst sehr schön: Glasfische, die einen Felsblock fast vollständig bedeckten, Octopus, Muräne, Strömung teilweise sehr "zugig".
  • Similans "The Dome" (11.02.2008)
    Am Seil abgetaucht, zuerst starke Gegenströmung, dann in einem Meer von blauen und gelb-blauen Füsilieren geschwebt, einfach toll, große Zackis, großer Drachenkopf am Anfang, riesiger Baracuda zum Schluß, Planktonstrom vom Feinsten! Plötzlich eiskaltes Wasser und Sicht gleich 0, nach Aussage derTauchbasis tritt dieses Phänomen verstärkt seit letztem Jahr auf!
  • Similans "Richelieu Rock" (12.02. & 13.02.2008)
    Hier insgesamt 3 Tauchgänge gemacht, West- und Ostseite betaucht, zwei große Sepien( männlich und weiblich), Putzergarnelen, großer Zacki, Rotfeuerfische, Kalmare im Blauwasser, 2 Seepferdchen (gelb und schwarz) auf der Flucht vor 1 Mill. Japanern, Bärenkrebs, Kofferfische und Muränen in allen Größen und Farben, Seesterne und Dornenkronen, fast immer leichte Strömung.
  • Similans "The Dome" (13.02.2008)
    Für 2 Frogfische auf 35 Meter früh aufgestanden (06.30 Uhr), Abstieg am Seil, gegen starke Strömung angepaddelt, leider vor der Reuse plötzlich wieder besagter Planktonstrom (eiskalt und 0 Sicht!), 3 min. bis zur Deko, Rückweg mit starker Strömung, fast weggeweht, TG lag in meinem Grenzbereich.
Foto: © Dive The World
Foto: © Dive The World
Wir danken Ingo für die Genehmigung zur Verwendung der Grafik. Mit einem Klick auf das Foto erhält man eine vergößerte, bessere Darstellung im neuen Fenster!

«« Zurück | Nach oben