Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 118.733
Besucher heute: 12
Besucher gestern: 28
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 0
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Hamata - südliches Rotes Meer - Mai 2011

Lage:
Das „Zabargad Dive Resort“ bzw. „Zabargad Beach Resort“ ist im maurischen Stil errichtet (3***, jetzt eher 2 Sterne nach Landeskategorie Ägypten) und liegt ca. 115km von Marsa Alam, im südlichen Teil von Ägypten. Der Transfer ab Airport Marsa Alam dauerte ca. 2 Stunden. Von Hurghada aus sind so an die 5 Stunden einzuplanen.

Anmerkung:
Das wir in die Wüste reisen wußten wir. Da wir unbedingt ab Flughafen Nürnberg fliegen wollten, blieb uns nur eine deutsche Airline und in Erinnerung an den letztjährigen Flug mit "
Emirates-Air®", bedeutete dies zugleich ein Quantensprung in die "Servicewüste". Es war für uns der erste Flug mit der "airberlin-Airline®" nach deren Streichung der warmen Mahlzeit und Umstellung auf das sogenannte, kostenfreie Sandwich! Einfach nur schlecht...kann es einem da nur werden!
© by Jürgen Pfeiffer - Unser Bungalow 307 im „Zabargad Beach Resort“
© by Jürgen Pfeiffer - Unser Bungalow 307 im „Zabargad Beach Resort“
Übernachtung:
Die Hotelanlage ist wohl 2002 entstanden und in Betrieb gegangen und umfasst 72 Bungalow-Einheiten mit Klimaanlage, Dusche/WC, kleinem Kühlschrank (sehr nützlich), sogar kleinen TV und Terrasse zur Meerseite. WLAN gegen Aufpreis möglich. Die Verpflegung erfolgt mit Halbpension in Buffetform im Restaurant mit Terrasse. Wurde aber bei uns eingestellt, da wir gerade mal so zwischen 4 bis 6 Gäste / Leute
(teilweise incl. Basispersonal) waren, welches das Bedienungspersonal begrüßen durfte.

Darauf wurde auch die Bewirtung / Verpflegung komplett umgestellt und man wich vom üblichen Essen in Buffet-Form ab. Stattdessen fragte man uns, auf was wir Appetit hätten und die Gerichte wurden dann auch irgendwie her gezaubert. Das war am Ende doch einfacher und schneller bewerkstelligt als ein ganzes Büfett, auch wenn dadurch nicht so viel Auswahlmöglichkeiten bestand. Die Mittags-Snacks waren dafür mit besonders viel Liebe zubereitet worden. Gut, die Jungs hatten auch genügend Zeit.

Sport & Freizeit:
Der Orca Diveclub Hamata (innerhalb der Hotelanlage) befindet sich im rechten Anlagenteil, unmittelbar am Strand und betreut mehrere Hotels. Ausfahrten mit Tagesboot und ein vorgelagertes, sehr schönes Haus-Riff ist vorhanden (jederzeit individuelles Tauchen nach Anmeldung möglich). Für "normale" Gäste oder Familien mit Kindern bedeutet das Saum-Riff natürlich nur eingeschränkte Bademöglichkeiten. Dafür gibt es einen großer Swimmingpool mit Sonnenterrasse (siehe Header-Bild) und gemütliche Taucherbar. Ansonsten sind weiter Details in unserem Tauchbasenbericht zu finden.

«« Zurück | Nach oben

Der tiefe Süden

Rotmeer Anemonenfisch © Tatjana Rittner - Fotolia.com
Unsere erste Tour im Jahr 2011 führte uns wieder mal in den tiefen Süden Ägyptens, nach Hamata.
© by zabargadresort.com
© by zabargadresort.com
Hamata - Berenice
Road 111 K.M South of Marsa Alam,
Marsá al `Alam, Egypt

Web:
Zabargad Dive Resort

Tauchbasis

Bericht zum
Orca Dive Club Hamata » hier mehr

incl. Update zur Basis, da es diese inzwischen leider nicht mehr in diesem Resort gibt!

Urlaubsfotos

zum Fotoalbum Nr. 19 bitte hier klicken
Icon by M. v. Aesch
Weitere Bilder von unserem Tauchurlaub in Hamata kann man im nachfolgenden Webalbum anschauen.

Hier klicken um zum Webalbum zu gelangen.