Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Logo von jptauchen.de

Über neue Beiträge...

werden wir auch künftig auf der Startseite informieren! Es lohnt sich also, ab und zu mal reinzusehen!
© Christian Schoettler - Dominikanische Republik

Besucher:

Besucher gesamt: 118.733
Besucher heute: 12
Besucher gestern: 28
Max. Besucher pro Tag: 96
gerade online: 0
max. online: 48


Bot-Trap-Logo


Tauchen bei Heinz & Petra

Update: Nach 5 Jahren waren wir im Juli 2007 wieder zu Gast bei Petra, Heinz und den „Barakuda`s“. Michael und Michaela, unsere Tauchguides aus 2002, waren leider nicht mehr an dieser Basis, aber es gab ein Wiedersehen mit Dennis. Unseren Checkdive mit den Pflichtübungen für alle Taucher (Maske runter, Wechselatmung mit dem Buddy und Wiedererlangen des Automaten) haben wir bei mäßiger Sicht direkt am Hausriff gemacht. Zum Glück wurde die Sicht unter Wasser aber von Tag zu Tag besser, so dass sich die Ausbeute an Fotoobjekten für Jürgen glücklicherweise gesteigert hat.
Ausbildung:
Es wird nach den Richtlinien aller wichtigsten Tauchsportverbände ausgebildet. Schnuppertauchen ist an der Basis des Barakuda Clubs möglich. Nach einer kurzen Einweisung geht es mit vollständiger Tauchausrüstung zur Gewöhnung in den Pool. Bei einem anschließenden Meerestauchgang in ca. 4 bis 6 m Tiefe, immer begleitet von einem Tauchlehrer, kann man die faszinierende Unterwasserwelt Teneriffas kennenlernen.

Ausrüstung:
Das Ausleihen von Equipment ist möglich. Die eigene Ausrüstung ist während des Aufenthaltes an der Basis sehr gut untergebracht. Es gibt einen Trockenraum und 2 getrennte Spülbecken für Anzüge und Automaten. Eine Warmwasserdusche befindet sich direkt im Trockenraum. Seit 2006 besteht die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis mit Nitrox zu tauchen.

Ausflüge in die Unterwasserwelt:
Die Tauchplätze liegen alle direkt vor der Küste. Eine Einstiegstelle befindet sich am Strand ca. 100 m Luftlinie von der Basis entfernt. Das Equipment (außer die Flossen ;-)) wird an der Basis angelegt und dann geht es per Fußmarsch durch das öffentliche Freibad zur Badebucht. Bei Ebbe kann das Flossenanziehen schon etwas schwierig werden, aber spätestens beim zweiten Tauchgang hat man Übung darin. Für Taucher(-innen) mit Rücken- oder Gelenkproblemen steht für das schwere Equipment auf Anfrage ein kleiner Transportkarren für den Weg zur Einstiegstelle zur Verfügung. Eine weitere Einstiegstelle ist der „Atlasfelsen“, welcher aber nicht mehr direkt mit dem Basisbus angefahren werden kann wie vor 5 Jahren, so daß wir auf den jetzt noch längeren Fußmarsch bei großer Hitze und mit dem schweren Gerödel verzichtet haben. Eigentlich schade, es war ein absolutes „Kick-Erlebnis“, der Sprung direkt in die Brandung. Ab dem 3. Tag sind wir dann mit dem Zodiak zu den etwas weiter entfernten Tauchplätzen gefahren (Aufpreis pro TG und Person 6 Euro) und wurden dafür mit Muränen (einschließlich Nessi), Sepien, Adlerrochen, einer Schildi-Familie (zahm), Gespenstergarnelen, Oktopussis , einer spektakulären Grotte mit tollen Lichtspielen und einem versenkten? Bagger belohnt. 
Das Barakuda-Team
Das Barakuda - Team
von links: Heinz, Petra, Michaela, Michi, Felix und Denis

«« Zurück | Nach oben

Whale Watching

Icon by M. v. Aesch
 by Barakuda Tauch Center Tenerife als Tagesausfahrt mit dem Zodiac » bitte hier weiter lesen.

Kontakt

Barakuda Tauch Center Tenerife
Heinz & Petra Scheffler
E - 38678 Playa Paraiso Adeje Tenerife

Tel & Fax: 0034/922-741 881
Mobil: + 34 677 22 59 10
Mail: barakuda@arrakis.es

Internet:
» www.teneriffa-tauchen.de

Urlaubsfotos

zum Fotoalbum Nr. 8 bitte hier klicken
Icon by M. v. Aesch
Weitere Bilder von unserem Tauchurlaub in Playa Paraiso und Umgebung kann man im nachfolgenden Webalbum anschauen.

Hier klicken um zum Webalbum zu gelangen. 
Foto links im Content:
© by Barakuda Tauch Center Tenerife